Bundesakademie Führungsakademie
Bildung, Training und Beratung
für Menschen in sozialen, pflegerischen und bildungsorientierten
Arbeitsfeldern.

Die Kunst des systemischen Fragens

oder "Wer - wie - wo - weshalb - warum - wieso......."

Veranstaltungsdetails

In der systemischen Arbeit spielt die Kunst des Fragens eine zentrale Rolle. Fragen ermöglichen es, sich über Wirklichkeitskonstruktionen auszutauschen. Sie sind eine gute Möglichkeit, neue, hilfreiche Lösungen anzuregen. Fragen können explizite Angebote enthalten, wie Wirklichkeit auch gesehen werden könnte. Sicher haben Sie auch schon mal die Leichtigkeit bewundert, mit der manche Menschen mit Hilfe gezielter Fragetechniken fast spielerisch zur Lösung von Problemen beitragen.

Im Rahmen dieses Seminars können Sie diese Fähigkeit für sich entdecken und entwickeln.

Praxisnahe Übungen systemischer Fragestellungen und Interventionen wie zirkuläre Fragen, Skalierung, Wunderfrage, Reframing und lösungsorientierte Methoden stehen im Vordergrund.

Die TeilnehmerInnen beherrschen die Kunst systemischen Fragens in ihrer Beratungs- und Berufspraxis.

Fach- und Führungskräfte aus allen Feldern der diakonischen, kirchlichen und sozialen Arbeit.

02.02.-05.02.2017

bakd, 13156 Berlin

315,00 plus Übernachtung/Verpflegung

18

Edith Kees, Diplom-Sozialarbeiterin, Systemische Paar- und Familienberaterin, Supervisorin (DGSv), Mediatorin, Dozentin in Systemischer Beratung (SG), Düsseldorf

Paul G. Hanselmann

Barbara Hilse

02.01.2017

756101